Neuntklässler der Albert-Einstein-Realschule bei Wieland im Donautal

27 Neuntklässler der Albert-Einstein Realschule haben im Zuge des Technikunterrichts Ende Februar die Bildungspartnerfirma Wieland-Werke AG im Donautal besichtigt. In der Lehrwerkstatt konnten sich die Schüler mit Azubis austauschen, die ihre Mittlere Reife an derselben Realschule in Wiblingen erlangt haben. Nach einer ausführlichen Besichtigung aller Bereiche waren sich viele Schüler sicher, dass sie noch in diesem Jahr ihre Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Firma Wieland abgeben werden. Jeder konnte für sich etwas von der Führung mitnehmen. So waren für Maximilian die technischen Produktionsabläufe sehr beeindruckend, Emirhan und Niklas waren erstaunt, dass  unzählige Tonnen Kupfer und andere Metalle im Jahr verarbeitet werden und vor allem, welche Werte dahinter stehen.

 

 

Text und Bild: P. Frühwirth