Erfolgreicher Verkaufsstart von "ulm FORSCHT"

Das neue Puzzle "ulm FORSCHT" erlebte mit rund 100 verkauften Stück einen erfolgreichen Verkaufsstart bei der Langen Nacht der Wissenschaft an der Universität und am Schwörsonntag auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz in Ulm. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma Stadtmarketing waren zweimal acht Stunden im Freizeiteinsatz, um zu erleben, dass ihr Produkt ankommt und gekauft wird. Universitätspräsident Prof. Dr.-Ing. Michael Weber besuchte die Schüler/-innen am Verkaufsstand vor dem Hörsaal 2 und beglückwünschte sie zu dem tollen Projekt. Auch in seiner Rede zum Jubiläumsfestakt verwies er auf dieses Kooperationsprojekt zwischen Universität und Realschule und lud die Gäste zum Puzzlekauf ein. Die Schülerfirma wird wieder die Hälfte des Gesamtgewinns an die Aktion 100 000 / Ulmer helft spenden und mit der anderen Hälfte die Schule unterstützen. Die Puzzles sind weiterhin für 12,95 Euro im Sekretariat der Schule und an den Verkaufsstellen in der Stadt erhältlich.

 

Quelle:Albert-Einstein-Realschule

Auf dem Schwörsonntagsfoto v.l.n.r.: Delila Usanovic, Karolin Majer, Christoph Ripplinger, Ileana Cucchiara.

Quelle:Heiko Grandel

Auf dem Uni-Foto v.l.n.r.: Ileana Cucchiara, Christoph Ripplinger, Sara Savic, interessierte Kundin.