10jähriges Jubiläum: Spendenaktionstag der Albert-Einstein-Realschule

In diesem Schuljahr können wir stolz auf 10 Jahre soziales Engagement unserer Realschüler zurückblicken. Aber nicht nur den fleißigen Schülern, sondern auch den Eltern, die unser Projekt unterstützen – sowie den Klassenlehrern, die bereitwillig die Spendenbeträge einsammeln und an die Organisatorin weiterleiten, gilt es, ein großes Lob auszusprechen. Auch dank der alten Schulleitung, Herrn Volz, und der aktuellen Schulleitung, Herrn Langer, die beide hinter unserem karitativen Großprojekt stehen, konnten wir viel Gutes erreichen.

Wenn man die Spendensummen der letzten 10 Jahre zusammen rechnet, die Kindern und Jugendlichen in Not vor Ort oder Afrika zugekommen sind, kommt man auf eine erstaunliche Gesamtsumme von: 83931,42 €!!!

Der AERS-Spendenaktionstag hat natürlich eine Entwicklungsgeschichte hinter sich und passend zu unserem diesjährigen Jubiläum kam eine Anfrage von Radio Free FM, ob wir hierzu nicht berichten möchten. Wer neugierig geworden ist, kann in die Radiosendung vom 5. Juni 2018 reinhören und mehr darüber erfahren, wie 2009 alles begonnen hat und was sich im letzten Jahrzehnt so alles getan hat. Schülersprecherin, Diana, Kl. 8d und Eda, Kl. 8a, waren zusammen mit Frau Groll vor Ort und gingen auf alle Fragen des Moderators zum Spendenaktionstag ein.

Unter folgendem Link könnt ihr die Radiosendung nochmal in voller Länge anhören.

Die Spendensumme vom diesjährigen Spendenaktionstag WE CAN HELP betrug im Übrigen tolle 9618,54 €. Die Hälfte der Summe ging an die ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Ulm und die andere Hälfte an die afrikanische Moravian Church in Tukuyu-Tansania (Partnergemeinde der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Wiblingen) zur Unterstützung von AIDS-Waisen und den Bau eines Kindergartens vor Ort zu fördern. Noch vor den Pfingstferien überreichten die Schülersprecher zusammen mit Frau Groll und unserer Schirmherrin, Bürgermeisterin Frau Mann, einen symbolischen Spendenscheck an die Vertreter der Kinderhospiz und der Kirche.

Inzwischen heißt unser Spendenaktionstag ja „WE CAN HELP“ – und wenn wir auf die letzten 10 Jahre soziales Engagement zurückblicken, hoffen wir, dass wir vielen Kindern und Jugendlichen in Not helfen konnten und vorausblickend auch weiterhin helfen können…

 

Birgit Groll